Über uns

Die Ärzte von MK²


Dr. med. Karl-Heinz Moser


 Seit über dreißig Jahren ist Dr. Moser Chirurg und hat sich auf die Behandlung von Bauchwandbrüchen und Proktologie spezialisiert. Er besitzt darüber hinaus die Zusatzbezeichnungen Unfallchirurgie und Sportmedizin. Seit 1999 ist er in der Gemeinschaftspraxis am Karolingerring mit operativem Schwerpunkt selbständig tätig.

Er ist zudem in der Mediaparkklinik tätig, wo er Belegbetten hat, Hier arbeitet er eng zusammen mit der orthopädischen Abteilung von Dr. Schäferhoff bei der Betreuung von Spitzensportlern mit chronischen Leistenschmerzen (Sportlerleiste). In dieser Klinik führt er hauptsächlich größere und Minimal Invasive Eingriffe durch. Er ist stets wissenschaftlich tätig und wurde zuletzt von der Deutschen Gesellschaft für Koloproktologie berufen an den Leitlinien für Hämorrhoiden mitzuarbeiten.

In München aufgewachsen, studierte er an der dortigen Ludwig-Maximilians-Universität Medizin und verbrachte sein praktisches Jahr in Buffalo (USA) und Bridgetown (Barbados). Nach seiner Approbation leistete er Wehrdienst als Schiffsarzt auf dem Zerstörer „Bayern“. Anschließend erhielt er seine chirurgische Ausbildung am 2. Lehrstuhl der Universität zu Köln in Köln-Merheim, am Kreiskrankenhaus Lüdenscheid und am Evangelischen Krankenhaus Bergisch Gladbach. Dort war er vor seiner Niederlassung jahrelang als Leitender Oberarzt tätig. Da er in der chirurgischen Intensivmedizin große Fachkenntnis hatte, wurde er von der UNO als Blauhelmsoldat als einer der ersten deutschen Ärzte im Ausland eingesetzt - zur Entwaffnung der Contras in Nicaragua.

Dr. Moser war als Zehnkämpfer, Boxer und Schwimmer aktiv.

Dem Kampfsport ist er treu geblieben und praktiziert derzeit Kick-Boxing bei Nordin Abdelbaki (früherer Europa- und Weltmeister, sowie 3. bei den K1 Kämpfen in Tokio) 

Da er der Meinung ist, dass man heutzutage eine globale Verantwortung tragen muß,  operiert er in seinen Ferien unentgeltlich in Afrika. Er veranstaltet regelmäßig Benefizveranstalltungen udn hat dazu einen eigenen gemeinnützlichen Verein gegründet:

Operation Hernia Köln e.V.

Dieser Verein steht unter dem Motto; Hilfe von Bürger zu Bürger. Er will dass jeder gespendete Euro den Bedürftigen zugute kommt und nur minimale Verwaltungskosten entstehen.

 

Qualifikationen

Zusatzbezeichnung Proktologie

Zusatzbezeichnung Coloproctologie (BDC)

Zusatzbezeichnung Unfallchirurgie

Zusatzbezeichnung Sportmedizin

Zertifizierter Gutachter (BG)

USMLE (Amerikanisches Staatsexamen)

 
Mitgliedschaften

European Hernia Society (EHS)

Berufsverband der Deutscher Chirurgen (BDC)

Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU)

European Trauma Society (ETS)

Berufsverband Niedergelassener Chirurgen (BNC)

Deutsche Gesellschaft zum Studium des Schmerzes (DGSS)

Chirurgische Arbeitsgemeinschaft für Akutschmerz (CAAS)

Deutsche Gesellschaft für Koloproktologie (DGK)

Berufsverband der Coloproktologen Deutschland (BCD)



Dr. med. Mareen Körfer


Frau Dr. Körfer hat an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn studiert.  Ihre ärztliche Weiterbildung hat sie an der Klinik und Poliklinik für Orthopädie und Unfallchirurgie des Universitätsklinikums Bonn erhalten, wo sie den Schwerpunkt Handchirurgie geleitet hat und als Oberärztin im Schwerpunkt Unfallchirurgie beschäftigt war.

Seit April 2018 ist sie selbständig in der Kölner Südstadt tätig.

Qualifikationen

Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie

Zusatzbezeichnung Akupunktur
Zusatzbezeichnung Spezielle Unfallchirurgie
Zusatzbezeichnung Notfallmedizin

Master der Komplementärmedizin

Interdisziplinäre Schmerztherapie
Psychosomatische Grundversorgung
A-Diplom Ohr- und Körperakupunktur
D.A.F. Zertifikat Fußchirurgie

Mitgliedschaften
Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU)
Sektion Handchirurgie der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie
Berufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU)
Arbeitsgemeinschaft für Osteosynthesefragen (AO), Trauma Foundation Faculty
Deutsche Assoziation für Fuß und Sprunggelenke e.V. (D.A.F)



Dr. med. Felix Körfer


In Aachen geboren und aufgewachsen, absolvierte Dr. Körfer nach dem Abitur die Ausbildung zum Reserveoffizier im Sanitätsdienst der Bundeswehr. Im Anschluß an das Medizinstudium an der RWTH Aachen erhielt er die Ausbildung zum Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie am Universitätsklinikum Bonn in der Klinik und Poliklinik für Orthopädie und Unfallchirurgie. Als Facharzt war er dort im Schwerpunkt Handchirurgie tätig. Die Weiterbildung zur Zusatzbezeichnung Handchirurgie komplettierte er im Handzentrum des Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard in Bonn. Vor seiner Tätigkeit in der eigenen Praxis seit April 2018 war er als Oberarzt in der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am Malteser Krankenhaus St. Hildegardis in Köln beschäftigt.

 

Qualifikationen

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Zusatzbezeichnung Handchirurgie
Zusatzbezeichnung Manuelle Medizin / Chirotherapie
Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
Leitender Notarzt

 

 

Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU)
Berufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU)
Deutsche Gesellschaft für Handchirurgie (DGH)
Deutsche Gesellschaft für Wehrmedizin und Wehrpharmazie (DGWMP)
AGA - Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie
Sportärztebund Nordrhein